Professur W2 für Musiktheater/Szene (m/w/d)

» More...

Job type:
Job
Amount of offered jobs:
1 offers of employment
Abstract:

-

Job description:
Im Institut für Gesang/Musiktheater der Fakultät I ist zum Wintersemester 2021/2022 eine

Professur W2 für Musiktheater/Szene (m/w/d) Kennziffer 09/2020 zu besetzen.

Gesucht wird eine Persönlichkeit mit mehrjähriger Erfahrung als Opernregisseur*in, einer guten Vernetzung im Berufsfeld und weitreichenden Repertoirekenntnissen sowie Lehrerfahrungen auf Hochschulniveau und Kenntnissen in der Personalführung.

Zu den Aufgaben der Professur gehören insbesondere die künstlerische und organisatorische Leitung des Bereiches Musiktheater/Szene sowie die stilistisch weitgefächerte und praxisorientierte Lehrtätigkeit in den verschiedenen szenischen Fächern des Bachelor- und Masterstudienganges. Des Weiteren gehört die Leitung von szenischen Projekten und die Erarbeitung von studentischen Präsentationen zum Tätigkeitsfeld.
Der Umfang der Lehrverpflichtung beträgt18 LVS.

Die Professur Musiktheater/Szene verantwortet innerhalb des Institutes zentral die ganzheitliche und zeitgemäße Ausbildung der jungen Sängerinnen und Sänger im szenischen Bereich, einschließlich der Förderung und Entwicklung des Fächerkanons. Erwartet wird somit die Bereitschaft zur engen Zusammenarbeit innerhalb des Instituts für Gesang/ Musiktheater sowie mit anderen Instituten für institutsübergreifende Opernproduktionen. Ebenfalls gehört die Pflege vorhandener und die Anbahnung neuer Kontakte zu Theatern und Opernhäusern, insbesondere in Thüringen, zum Tätigkeitsprofil der Professur.

Voraussetzungen sind ein fachlich einschlägiger Hochschulabschluss (Master, Diplom, Konzertexamen) oder adäquate, hervorragende fachbezogene Leistungen in der Praxis. Die sehr gute Beherrschung der deutschen Sprache (entsprechend Sprachniveau C2) und die gute Beherrschung der englischen Sprache (entsprechend Sprachniveau C1) sowie Grundkenntnisse des Italienischen werden erwartet. Zudem sind Erfahrungen im Bereich der Teamführung und der künstlerischen Prozess-Steuerung erforderlich. Vorausgesetzt werden daneben die engagierte Mitwirkung in der akademischen Selbstverwaltung und in instituts- und fakultätsübergreifenden Projekten sowie an Prozessen zur Weiterentwicklung und Profilierung der Hochschule, eine hohe Kommunikations- und Führungskompetenz, als auch Team- und Integrationsfähigkeit.

Weitere Aufgaben und Einstellungsvoraussetzungen richten sich nach den §§ 83, 84 Thüringer Hochschulgesetz (ThürHG). Es wird darauf hingewiesen, dass die Beschäftigung bei einer ersten Berufung in der Regel zunächst auf Zeit erfolgt. (§ 86 Abs. 1 ThürHG).

Um den hohen Anforderungen an das Stellenprofil gerecht zu werden, wird erwartet, dass der/die Stelleninhaber*in seinen/ihren Wohnsitz in Weimar oder Umgebung nimmt.

Die Hochschule ist daran interessiert den Anteil an Professorinnen zu erhöhen und begrüßt daher die Bewerbungen von Frauen. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Schriftliche Bewerbungen mit den üblichen, aussagekräftigen Unterlagen (tabellarischer Lebenslauf mit Darstellung des künstlerischen Werdegangs einschließlich Referenzen, Verzeichnis der Lehrtätigkeiten und Kopien der Zeugnisse) sind unter der Kennziffer 09/2020 bis zum 31.10.2020 an die angegebene Adresse zu richten.

Es wird gebeten, lediglich Kopien einzureichen und auf die Zusendung von Tonträgern, DVD o. ä. zu verzichten (Verweise auf künstlerische Präsentation im Internet sind erwünscht), da alle Bewerbungsunterlagen nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens vernichtet werden. Bewerbungen in elektronischer Form werden nicht berücksichtigt.

Die Lehrproben und Vorstellungsgespräche der ausgewählten Kandidat*innen finden voraussichtlich im Februar 2021 statt.


Datenschutzhinweis
Mit der Einreichung Ihrer Bewerbung stimmen Sie der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Rahmen und zur Durchführung des Bewerbungsverfahrens zu. Diese Einwilligung kann jederzeit ohne Angabe von Gründen gegenüber o. g. Stelle schriftlich oder elektronisch widerrufen werden. Bitte beachten Sie, dass ein Widerruf der Einwilligung dazu führt, dass die Bewerbung im laufenden Verfahren nicht mehr berücksichtigt werden kann.
Weitere Hinweise zum Datenschutz finden Sie auf dem Hinweisblatt Datenschutzhinweise für Bewerber*innen auf unserer Homepage unter der Rubrik Stellen.
Contact address:

Präsident der Hochschule für Musik Franz Liszt Weimar

PF 2552, 99406 Weimar